Freitag, 19. September 2014

Kinderarzt!

Hallo Zusammen, 
heute war ich mit KansasBaby bei der Kinderärztin und ich muss leider sagen, dass die Umstellung riesig groß ist! Wir vermissen unsere entspannte, nette Kinderarztpraxis in Köln Sülz!!

 
Während wir in Köln bis zum ersten Geburtstag einen Großteil der Impfungen fast hinter uns hätten, geht es hier mit einem Jahr erst richtig los. Kurz nach dem ersten Geburtstag erwarten KansasBaby drei Piekser auf einmal (Hepatitis B wird zum Beispiel einzeln und nicht als Kombination geimpft und muss in den USA einfach sein), schluck!
Dann gab es noch ziemlich viele Ratschläge oder eher Belehrungen: Das Baby sollte wenn möglich sitzen können, bestimmte Laute von sich geben, sich vorwärts bewegen, noch keine Kuhmilch trinken etc.etc.!
Und zum Abschluss bekamen wir Hausaufgaben: Bis zur nächsten Untersuchung sollen wir Winken üben und ein Wort außer Mama und Papa dazulernen! Diese zwei Sachen sollen Kinder dann nämlich unbedingt können! (Was passiert wenn nicht?!?!) 
Herrjemine! Ganz schön leistungsorientiert geht es hier zu. Wir sind bockig und winken unserem Baby jetzt erst recht nicht zu. ;-)
Schöne Grüße! die KansasKids!

Kommentare:

  1. Richtig so! Es lebe die Rebellion! ;-) Winkewinke aus Müngersdorf! Hehe...

    AntwortenLöschen
  2. ...gilt nur für amerikanische Kinder, die werden so programmiert ;-)...lasst euch nicht kirre machen, schließlich könnt Ihr ja schon auf eigene Erfahrung bauen...Kansasbaby ist o.k.!

    AntwortenLöschen
  3. Wie, kann der Niklas denn noch nicht lesen und rechnen?? Dann aber mal ran!! P.

    AntwortenLöschen