Freitag, 24. April 2015

Branson















Hier nochmal ein Überblick über unseren Branson-Urlaub (wenn er auch schon ein paar Wochen her ist- leider)!

  • Anfahrt: 3 Stunden auf den ewigen graden Straßen, am Wegesrand sehr idyllisch: Farmen, Tiere, bunte Blumen und...Waffengeschäfte...
  • Aufenthalt: 3 Tage, in einem Resort, direkt am See. Es gab eine große Wohnung mit drei Schlaf- und drei Badezimmern (für Familie G. und uns). Außerdem waren dort schon geöffnet: Ein eiskaltes Minischwimmbad und ein riesiger, heißer "Hot tub". 
  • Aktivitäten: Schlendern durch eine der wenigen Fußgängerzonen in den USA, Besuch von SilverDollarCity (Funpark), Wanderung durch die Ozarks, Bootsfahrten auf dem See, Fahren durch die crazy Erlebnisstraße mit verrückten Häusern, bunten Lichtern und Bespaßungsaktivitäten überall (ja, wirklich ein kleines Las Vegas), Besichtigung der Titanic-Ausstellung (Fühlen am Eisberg und wie kalt das Wasser war, Begehung des genau nachgebauten Treppenhauses und der Kapitänsbrücke, Besichtigung der Kabinen etc.)
  • Essen: Wie immer amerikanisch: Pizza, Barbeque und ganz viel Starbucks, aber auch selbstgemachte Nudeln, Salat, Obst und Müsli. :-)
  • Highlights: Kansasmom: Kettenkauf und Parkhauserlebnis mit Wiganmom, Titanicmuseum. Kansasdad: Bootfahrt. Die der Wigankids?









Kommentare:

  1. Wer hat die hübsche Kette gekauft???

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass ich das in unsere Rundreise mit aufgenommen habe. dIe Frau im Reisebüro war auch ganz begeistert. Bransas wir kommen :)

    AntwortenLöschen